Was ist die Leichtwelle?

Die Summe aus Möglichkeiten und Wahrscheinlichkeiten, die ein Mensch für sich selbst nutzen kann, sind Inhalt des uns heute bekannten Quantenuniversums. Der Einzelne wird darin zum Mitschöpfer seiner persönlichen Wirklichkeit.

 

Unsere Wirklichkeit gründet dabei auf die Art und Weise, wie wir uns selbst, unser Leben oder eine Erkrankung wahrnehmen. Sie verändert unsere Realität und wir fühlen und handeln dementsprechend. Oftmals allerdings mit mäßigem Erfolg und so steigt die Zahl derer stetig, welche nach den Regeln der klassischen Medizin bereits auskuriert sind.

 

Die Leichtwelle setzt genau da an. Sie ist eine Transformations- Technik auf der Bewusstseinsebene, welche den Neuaufbau der Zellstruktur des Behandelten anstößt - was sich wiederum auch auf die umgebende Struktur ausweiten kann. Dadurch wird es ermöglicht, dass sich die Moleküle bis hinunter auf die Ebene der Atome neu ordnen und Heilungsprozesse sowohl auf der psychischen, wie auch auf der physischen Seite angeregt werden.

 

Durch die gezielte Umgestaltung in neue und bessere Gedanken, entstehen außerdem auch neue Sichtweisen. Diese wiederum verändern nicht nur den Menschen selbst, sondern fördern auch seine Genesung und ein positiveres Lebensgefühl.

 

Der qualifizierte Leichtwelle-Behandelnde dient dabei nur als Impulsgeber, um  die Transformation einzuleiten. Die eigentliche Arbeit leistet der Behandelte unbewusst selbst.

 

Die Erfolge der Leichtwelle sprechen für sich.